Auf Google+ teilen:

Teriyaki Marinade & Sauce

Sie mögen Ihr Fleisch oder Gemüse herzhaft mariniert, gegrillt, gebraten oder geschmort? Dann ist unsere Teriyaki Marinade & Sauce genau die richtige Sauce für Sie. Ihre Hochsaison hat sie sicherlich als Marinade in der Grillsaison, aber ebenso gut eignet sie sich mit ihrer leichten Knoblauchnote zum Verfeinern von Kurzgebratenem. Bei der Herstellung setzen wir als Basis auf unseren Klassiker aus den vier reinen Zutaten Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz – so bekommt auch die Teriyaki Marinade & Sauce den unverkennbar vollmundigen Geschmack.

Die perfekte Fix-und-Fertig-Marinade

Wer kennt das nicht: Gutes Wetter ist für den Abend oder den kommenden Tag angesagt, perfektes Grillwetter. Da passt unsere Teriyaki Marinade & Sauce ganz hervorragend: Aufschrauben, Grillgut für 30 Minuten oder auch einmal länger einlegen. Je länger die Marinierzeit, desto intensiver der Geschmack und desto zarter wird das Grillgut. Also: Ab auf den Rost und genießen! Und wer es besonders intensiv und knusprig mag, greift auch während des Grillvorgangs zur leckeren Marinade und streicht noch etwas nach.

Unser Tipp für Lachs-Liebhaber: Legen Sie ihr Lachsfilet das nächste Mal doch einmal in Teriyaki Marinade & Sauce ein. Lassen Sie es gut eine Stunde im Kühlschrank marinieren und braten es dann von jeder Seite ein paar Minuten. Auch hier gilt: Für ein besonders intensives Ergebnis, hin und wieder mit Sauce bestreichen. Mit Ingwer und Reis servieren, fertig! Haben Sie ein wenig mehr Teriyaki-Lachs gemacht, ist das gar kein Problem. Kalt schmeckt er besonders gut zu Salat.

Zutaten
Sojasauce (Wasser, Sojabohnen, Weizen, Speisesalz) Wasser, Zucker, Wein (enthält Sulfite), Knoblauch (2,6%), Speisesalz, Alkohol, Aroma, Säuerungsmittel: Essigsäure, Verdickungsmittel: Xanthan, Zwiebelpulver.
Durchschnittsnährwerte pro 100ml 
Energie [kJ/kcal] 600 / 142
Fett [g]   0
  davon gesättigte Fettsäuren [g]  0
Kohlenhydrate [g]  19
  davon Zucker [g]   19
Eiweiß [g]   6,6
Salz [g]   11,3

Video: Grillmarinaden zubereiten mit Teriyaki und Sojasauce