1. Kikkoman
  2. Food Blog
  3. schnell und einfach: Leckere vegetarische Rezepte mit nur wenigen Zutaten
None

5 vegetarische Rezepte mit nur wenigen Zutaten

Abwechslungsreich und das alles mit nur wenigen Zutaten aus dem Vorrat. 

 

Frisch und geschmackvoll. So wünschen wir uns jedes Gericht – besonders zur warmen Jahreszeit. Wir haben fünf vegetarische Rezept-Ideen mit dem Extra Frische-Kikk zusammengestellt. Denn auch ohne Fisch oder Fleisch kann ein Rezept vollwertig und ausgewogen sein. Diese fünf vegetarischen Rezepte sind abwechslungsreich und inspirieren dazu mal etwas Neues auszuprobieren.

 

Paprika-Pasta-One-Pot

 

Alles, was du brauchst (4 Portionen):

  • 500 g bunte Paprikaschoten
  • 200 g Sahne
  • 120 g geriebener Käse
  • 300 g Nudeln
  • 8 EL Olivenöl
  • 6-8 EL Kikkoman natürlich gebraute Soyasauce
  • Frisch gemahlener Pfeffer und Paprika, edelsüß und rosenscharf

Zubereitung:

  1. Paprika halbieren, Kerne und Stege entfernen, Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. 
  2. Nudeln, Paprika, 400 ml Wasser, Sahne und Sojasauce aufkochen und abgedeckt 15-20 Minuten garen, bis die Flüssigkeit fast komplett aufgenommen wurde (Regelmäßig umrühren, dabei die Zubereitungszeit der Nudeln beachten und ggf. noch etwas Wasser nachgießen).
  3. Paprika-Pasta-One-Pot mit der Hälfte Käse verfeinern, mit Pfeffer und Paprika abschmecken, auf Tellern anrichten, mit übrigem Käse bestreuen und servieren. 

Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 1757/423     
EW: 14,9 g
F: 24,8 g
KH: 31,5 g

 

Gemüse-Wraps

 

Alles, was du brauchst (4 Portionen):

  • 2 Zucchini
  • 4 Wraps
  • 200 g gewürzter Frischkäse 
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kidneybohnen (425 ml) 
  • 6-8 EL Kikkoman natürlich gebraute Soyasauce
  • Frisch gemahlener Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili
  • Getrocknete Kräuter, z.B. Oregano

Zubereitung:

  1. Zucchini waschen, die Enden abschneiden, die Zucchini in Stücke schneiden und in erhitztem Öl ca. 5 Minuten braten. Bohnen abspülen, abtropfen lassen, dazugeben, kurz mit erhitzen und die Füllung mit Sojasauce, Oregano, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili abschmecken. 
  2. Wraps nach Wunsch im Backofen oder in einer Pfanne erwärmen, mit Frischkäse bestreichen, mit der Gemüsemischung belegen, aufrollen, diagonal halbieren und servieren. 

Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 1672/399      
EW: 15,8 g
F: 20,7 g
KH: 36,4 g

 

Spargel-Gnocchi-Pfanne

 

Alles, was du brauchst (4 Portionen):

  • 800 g grüner Spargel
  • 300 g Kirschtomaten
  • 80 g Parmesan
  • 500 g Gnocchi 
  • 4 EL Olivenöl
  • 4-6 EL Kikkoman natürlich gebraute Soyasauce
  • Frisch gemahlener Pfeffer 
  • Gtrocknete Kräuter, z.B. Thymian

Zubereitung:

  1. Gnocchi nach Packungsanweisung zubereiten. Spargel waschen, das untere Ende abschneiden, das untere Drittel schälen, den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten garen.
  2. Gnocchi abtropfen lassen, in 2 EL erhitztem Öl ca. 5 Minuten braten und herausnehmen. Tomaten waschen, mit übrigem Öl in das verbliebene Bratfett der Gnocchi geben und ca. 5 Minuten braten. Spargel und Gnocchi dazugeben, kurz mit erhitzen und mit Thymian, Sojasauce und Pfeffer abschmecken.
  3. Parmesan frisch dazu reiben, leicht anschmelzen lassen, die Spargel-Gnocchi-Pfanne auf Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 1832/434    
EW: 15,5 g
F: 18,5 g
KH: 49,4 g

 

Süßkartoffel-Curry mit Brokkoli

 

Alles, was du brauchst (4 Portionen):

  • 500 g Brokkoli
  • 2 Zucchini
  • 800 ml Kokosmilch
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 6-8 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • Frisch gemahlener Pfeffer 
  • Koriander, gemahlen
  • Currypulver

Zubereitung:

  1. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und waschen. Süßkartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini ebenfalls in Würfel schneiden. 
  2. Brokkoli, Süßkartoffeln und Zucchini in erhitztem Öl anbraten. Mit 2 TL Curry bestäuben und anschwitzen. Kokosmilch angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten garen. 
  3. Süßkartoffel-Curry mit Sojasauce, Curry, Pfeffer und Koriander abschmecken, auf Tellern anrichten und servieren. 

Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 2445/590   
EW: 14,6 g
F: 40,9 g
KH: 42,0 g

 

Bratnudeln mit Gemüse 

 

Alles, was du brauchst (4 Portionen):

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 300 g TK-Erbsen
  • 200 g Mie- oder Bandnudeln 
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 6-8 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • Frisch gemahlener Pfeffer 
  • Curry, Ingwer, gemahlen

Zubereitung:

  1. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Paprika halbieren, Kerne und Stege entfernen, Paprika waschen, in feine Streifen schneiden und in 2 EL erhitztem Öl in einer großen Pfanne (oder einem Wok) anbraten. 
  2. Lauchzwiebeln putzen, in Ringe schneiden, waschen, mit den Erbsen dazugeben und kurz mitbraten. Gemüse an den Pfannenrand schieben.
  3. Nudeln mit übrigem Öl dazugeben, ebenfalls anbraten und mit dem Gemüse vermischen. Bratnudeln mit Sojasauce, Pfeffer, Curry und Ingwer abschmecken. Bratnudeln mit Gemüse auf Tellern anrichten und servieren. 

Nährwerte pro Portion:
kJ/kcal: 1576/375     
EW: 13,4 g
F: 10,2 g
KH: 52,2 g

Guten Appetit!

Schon gewusst?    

Süß, sauer, salzig und bitter – das sind die vier Geschmacksrichtungen, die im Allgemeinen bekannt sind. Viel weniger bekannt ist aber die fünfte: Umami.