Auf Google+ teilen:

Küchenparty mit Kikkoman

Sternekoch Holger Bodendorf kreiert seit Anfang des Jahres kulinarische Highlights für und mit Kikkoman. Im April lud der Markenbotschafter von Kikkoman rund 120 Gäste ins Landhaus Stricker zur großen Küchenparty ein. Dabei konnten die Gäste verschiedene frisch zubereitete Gourmetgerichte und erlesene Weine an insgesamt fünf Kochstationen probieren und gleichzeitig mit den Köchen und anderen Gästen ins Gespräch kommen. Mit von der Partie unter den Köchen war ebenfalls Sushi-Meister Kiyoshi Hayamizu, der original japanische Yakitories (die japanische Variante gegrillter Fisch-, Fleisch- und Gemüsespießchen) sowie Buta No Shogayaki (Schweinefleisch mit Ingwer) kreierte. Er, aber auchSpitzenkoch Holger Bodendorf zeigte den Gästen in entspannter Atmosphäre, wie vielseitig Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce eingesetzt werden kann – und dass sich mit ihr köstliche Gerichte und Snacks zubereiten lassen. Verschiedene

Weinkellereien stellten zeitgleich ihre Weine für die Saison 2014 vor. Unter den Gästen waren neben diversen Restaurantbesitzern auch Sylter Urlaubsgäste.

Top-Qualität auf beiden Seiten

Kikkoman und Holger Bodendorf passen perfekt zusammen, weil sie beide auf eine Top-Qualität von Zutaten setzen. So wird die bekannteste Sauce aus dem Hause Kikkoman, die natürlich gebraute Sojasauce, ohne jegliche Zusatzstoffe nach einem traditionellen Rezept aus nur vier Zutaten hergestellt: Sojabohnen, Weizen, Wasser und Salz. Das weiß auch der Sylter Sternekoch zu schätzen, der in seinem Gourmetrestaurant im Luxushotel Landhaus Stricker ebenfalls größten Wert auf frische, unverfälschte Zutaten legt. Produziert wird die Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce für den europäischen Bedarf seit mittlerweile über 16 Jahren im niederländischen Hoogezand-Sappemeer. Dort verlassen Jahr für Jahr mehrere Millionen Liter das Werk.