Auf Google+ teilen:

Gefüllte Hähnchenbrust mit Soja-Kräuter-Ei an Mango-Orangenrahm

Zutaten für 10 Personen

pro Portion: 2365 kJ / 565 kcal

Für die gefüllte Hähnchenbrust:

Für die Mango-Orangensauce:

  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Sahne
  • 100 g TK Mango gewürfelt
  • 100 ml Orangensaft
  • 4-5 EL helle Roux
  • Salz und weißer Pfeffer

Für den Korianderreis:

  • 300 g Basmatireis
  • 100 ml Mirin
  • 100 g Butter
  • 2–3 EL Korianderblättchen
  • Salz

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 Min.

Butterschmalz erhitzen und die Julienne-Gemüsemischung kurz darin andünsten. Den Räuchertofu in feine Würfel schneiden und unter die Gemüsemischung geben. Mit Teriyaki Marinade, Salz und weißem Pfeffer würzen. In die Hähnchenbrüste eine Tasche schneiden und diese mit der Gemüsemischung füllen. Die Eier verquirlen und mit den Kräutern sowie der Sojasauce mischen. Die Hähnchenbrüste würzen, in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in der Margarine von beiden Seiten goldenbraun anbraten. Die Hähnchenbrüste auf ein gefettetes Backblech legen und für ca.10-12 Minuten bei 160 Grad fertig backen. Die Geflügelbrühe mit der Sahne, den Mangowürfeln und dem Orangensaft aufkochen und mit dem Saucenstab pürieren. Die Roux einrieseln lassen, abschmecken und passieren. Nochmals ca. 2 Minuten köcheln lassen. Den Reis in reichlich Salzwasser garen, unter kaltem Wasser abspülen und in ein Gefäß geben. Mit Mirin und Salz würzen und in Butter wieder erhitzen. Kurz vor dem Anrichten mit Korianderblättchen vermischen.