Auf Google+ teilen:

Japanische Bolognese mit Aubergine und Zucchini

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 947 kJ / 226 kcal

  • 10 g Kartoffelmehl 
  • 30 ml Wasser 
  • Pflanzenöl
  • 300 g Putenhackfleisch (alternativ Schweinehackfleisch o. gemischtes Hackfleisch)
  • 40 ml Sake (alternativ Weißwein)
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 5 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 40 g Zucker
  • 250 g Aubergine
  • 250 g Zucchini

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.

Für die Bolognesesauce Kartoffelmehl und Wasser gut verrühren. In einer Saucenpfanne Öl erhitzen und Hackfleisch anbraten bis das Fleisch locker bleibt. Den Sake hinzugeben und zum Kochen bringen. Die Hühnerbrühe, natürlich gebraute Sojasauce und Zucker zufügen und kurz köcheln lassen. Schaum und Fett abschöpfen. Die Sauce mit Kartoffelmehl-Wasser verbinden.

Aubergine länglich vierteln und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Zucchini längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheibe schneiden. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und Aubergine und Zucchini darin anbraten. Das angebratene Gemüse auf einen Teller legen und die Bolognese-Sauce darüber gießen. Mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.