Auf Google+ teilen:

Tamari Schweinefilets mit würziger Kruste

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1966 kJ / 469 kcal

  • 500 g Pastinaken
  • 500 g Steckrüben
  • 600 g Schweinefilet
  • 2 EL Koriandersamen
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 10 EL Kikkoman natürlich gebraute Tamari glutenfreie Sojasauce
  • 1 TL Sesam
  • 3 TL brauner Zucker
  • 1 EL Dijonsenf
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 250 g Pilze (z. B. Champignons, Austernpilze)
  • einige frische Thymianblättchen
  • 4 EL heiße Milch
  • 1 EL Butter
  • 1-2 TL geriebener Meerrettich (Glas)

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.
Marinierzeit: 30 Min.

Pastinaken und Steckrüben schälen, waschen, in Stücke schneiden und in kochendem Wasser ca. 15-20 Minuten garen. Filet trocken tupfen. Koriandersamen und Pfefferkörner grob zerstoßen. 4 EL Tamari glutenfreie Sojasauce, Sesam, 2 TL Zucker, Senf und 2 EL Öl unterrühren und die Filets mit der Würzmischung bestreichen. Filets in einer backofengeeigneten Pfanne oder Bräter von allen Seiten kurz anbraten und weitere ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) fertig garen. Zwischendurch mit der übrigen Marinade bestreichen. Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Pilze evtl. waschen, putzen und in Stücke schneiden. Restliches Öl erhitzen, Zwiebeln und Pilze dazugeben und anbraten. Mit 4 EL Tamari glutenfreie Sojasauce, Thymian und restlichem Zucker würzen. Gemüse mit Milch und Butter grob zerstampfen und mit Meerrettich und restlicher Sojasauce würzen. Schweinefilet, Gemüse und Pilz-Zwiebelmischung auf Teller anrichten und servieren.

Tipp: Das Gemüse schmeckt auch sehr gut, wenn Sie die Steckrüben durch Kürbis oder Süßkartoffeln ersetzen.