Auf Google+ teilen:

Teriyaki-Hähnchen

Zutaten für 10 Personen

pro Portion: 914 kJ / 218 kcal

  • 5 Hähnchenbrustfilets
  • ca. 100 ml Kikkoman Teriyaki Marinade (10 % des Hähnchen-Gewichtes)
  • 50 g mittelscharfer Senf
  • 4 EL Himbeeressig
  • 4 EL Olivenöl
  • Zucker
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 bunte Tomaten (z. B. rote, gelbe und grüne Tomaten und bunte Kirschtomaten)
  • 1 Handvoll Rucola

Zubereitung

Zubereitungszeit: 14 Std.

Hähnchenbrust trocken tupfen, längs einschneiden, aufklappen und etwas flacher klopfen. Mit Teriyaki Marinade in einen Gefrierbeutel geben, Marinade gut verteilen, luftdicht verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Hähnchenbrust aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und einzeln aufrollen. Hähnchenbrust in Frischhaltefolie wickeln und die Enden fest zusammendrehen (wie ein Bonbon). Hähnchenbrust in Folie in einem Topf mit 75 °C heißem Wasser ca. 60 Minuten abgedeckt garen.

Essig und Öl mit 2 EL Wasser verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und mit Dressing beträufeln. Hähnchen in Scheiben schneiden, Rucola gründlich waschen. Hähnchen und Rucola auf Tomatensalat anrichten, mit Senf garnieren und servieren.