Chow-Mein-Nudeln mit Tofu

3 1 Bewertungen
Gesamtzeit 15 Min.
10 Min. Vorbereitungszeit
5 Min. Kochzeit

Kantonesische Wok-Nudeln mit Karotten, Paprika und Mungbohnensprossen - ein ebenso einfaches wie leckeres vegetarisches Gericht, dem in Kikkoman Sojasauce marinierter Tofu besondere Würze verleiht.

Zutaten

2 Portion(en)

Für die kantonesischen Wok-Nudeln:

125 g
Chow-Mein-Nudeln
1 
Schalotte
3 ½ 
Knoblauchzehen
 ½ 
rote Paprika
50 g
Karotte
100 g
Tofu natur
1 EL
Weizenmehl
75 ml
Wasser
1 TL
Kartoffelstärke
50 ml
Öl
50 g
Mungbohnensprossen
 ½ TL
Chiliflocken
2 EL
Frühlingszwiebelgrün, gehackt
Nährwertangaben (pro Portion): 1373 kJ  /  328 kcal
5,4 g Fett
15,7 g Eiweiß
55,7 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

125 g Chow-Mein-Nudeln – 1  Schalotte – 3 ½  Knoblauchzehen –  ½  rote Paprikaschote – 50 g Karotte

Die Chow-Mein-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Schalotte und Knoblauch fein hacken, Paprika und Karotte in Streifen schneiden.

Schritt 2

100 g Tofu natur – 1 EL Weizenmehl – 30 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Den Tofu in Würfel schneiden, mit Kikkoman Sojasauce vermischen und 5 Minuten marinieren. Anschließend Tofu in Mehl wenden, in heißem Öl goldbraun anbraten und zum Abtropfen auf ein Küchentuch geben.

Schritt 3

30 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce75 ml Wasser – 1 TL Kartoffelstärke

Kikkoman Sojasauce mit Wasser und Kartoffelstärke vermischen.

Schritt 4

50 ml Öl – 50 g Mungbohnensprossen –  ½ TL Chiliflocken – 2 EL Frühlingszwiebelgrün (gehackt) – 2 EL Kikkoman geröstetes Sesamöl

Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die fein gehackte Schalotte und den Knoblauch anbraten. Dann die in Streifen geschnittene Karotte und Paprikaschote hinzufügen. Alles 2 – 3 Minuten anbraten. Als nächstes den gebratenen Tofu, die Mungbohnensprossen und die gekochten Nudeln hinzugeben. Mit der Sauce vermischen und mit Chiliflocken und Kikkoman Sesamöl abschmecken. 

Das fertige Gericht auf Tellern anrichten und mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Tipp:

Dieses Nudelgericht kann auch mit Hühnchen statt Tofu zubereitet und mit gerösteten Erdnüssen garniert werden.

Rezept-ID: 1213

Rezept als PDF

Vielen Dank für dein Feedback!

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

125 g Chow-Mein-Nudeln – 1  Schalotte – 3 ½  Knoblauchzehen –  ½  rote Paprikaschote – 50 g Karotte

Die Chow-Mein-Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Schalotte und Knoblauch fein hacken, Paprika und Karotte in Streifen schneiden.

100 g Tofu natur – 1 EL Weizenmehl – 30 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Den Tofu in Würfel schneiden, mit Kikkoman Sojasauce vermischen und 5 Minuten marinieren. Anschließend Tofu in Mehl wenden, in heißem Öl goldbraun anbraten und zum Abtropfen auf ein Küchentuch geben.

30 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce75 ml Wasser – 1 TL Kartoffelstärke

Kikkoman Sojasauce mit Wasser und Kartoffelstärke vermischen.

50 ml Öl – 50 g Mungbohnensprossen –  ½ TL Chiliflocken – 2 EL Frühlingszwiebelgrün (gehackt) – 2 EL Kikkoman geröstetes Sesamöl

Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die fein gehackte Schalotte und den Knoblauch anbraten. Dann die in Streifen geschnittene Karotte und Paprikaschote hinzufügen. Alles 2 – 3 Minuten anbraten. Als nächstes den gebratenen Tofu, die Mungbohnensprossen und die gekochten Nudeln hinzugeben. Mit der Sauce vermischen und mit Chiliflocken und Kikkoman Sesamöl abschmecken. 

Das fertige Gericht auf Tellern anrichten und mit Frühlingszwiebeln garnieren.

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Vielen Dank für dein Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Leckeres verpassen!

Registriere dich und entdecke regelmäßig leckere Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melde dich jederzeit kostenfrei wieder ab.