1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Fusilli mit Käsesauce und Sojasauce Bolognese
Fusilli mit Käsesauce und Sojasauce Bolognese

Pasta

Fusilli mit Käsesauce und Sojasauce Bolognese 

Zubereitungszeit

45

Kalorien pro Portion

664

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Für die Sojasauce Bolognese: gemischtes Hackfleisch

Olivenöl

Hühnerbrühe

Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Zucker

Maisstärke

frisch gemahlener Pfeffer

Für die Käsesauce und die Pasta: Fusilli

Basilikum

grüner Spargel

Kirschtomate

Schalotte

Olivenöl

Weißwein

Hühnerbrühe

Sahne

frisch gemahlener Pfeffer

Gorgonzola

  1. Für die die Sojasauce Bolognese, Hackfleisch in erhitztem Olivenöl braten. Hühnerbrühe, Sojasauce und Zucker zugeben und kurz köcheln lassen. Maismehl/Kartoffelstärke mit 4 TL kaltem Wasser verrühren, in die Sauce geben und kurz zum Kochen bringen. Die Sauce mit Pfeffer würzen und warm halten. 
  2. Die Fusilli gemäß den Packungsanweisung kochen. Basilikum waschen, trocknen, die Blätter vom Basilikum abnehmen und fein hacken.
  3. Für die Käsesauce den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und den Spargel diagonal in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Schalotten schälen und würfeln.
  4. Spargel und Tomaten kurz in 1 EL erhitztem Öl in einer Pfanne anbraten, herausnehmen und warm halten.
  5. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, die Schalotten dazugeben und anbraten. Weißwein aufgießen und zum Kochen bringen. Gorgonzola in Stücke schneiden, mit Hühnerbrühe und Sahne in die Käsesauce geben, den Gorgonzola schmelzen und die Sauce mit Pfeffer würzen.
  6. Die Fusilli, Tomaten und Spargel zur Käsesauce, mischen und auf Tellern anordnen. Die Sojasauce Bolognese oben verteilen, mit Pfeffer und Basilikum garnieren und servieren. 

Guten Appetit!