1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Mit Tamari und Chilli glasiertes Lamm

Glutenfreie Küche

Mit Tamari und Chilli glasiertes Lamm

Zubereitungszeit

30 Minuten

Kalorien pro Portion

391

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Kikkoman natürlich gebraute Tamari glutenfreie Sojasauce

Reisessig

Chilipaste

Reiswein

Sesamöl

Rosmarinnadeln

Lammkotelett

Für den Salat: Zucchini

Rettich

Möhre

Kikkoman Tamari glutenfreie Sauce

Zitronensaft

Sesamöl

Sesamsamen

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für die Marinade Tamari glutenfreie Sojasauce, Essig, Chilipaste, Mirin, Öl und Rosmarin verrühren.
  2. Lammkoteletts waschen, trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen und abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Für den Salat Zucchini waschen und putzen. Rettich und Möhren schälen, waschen und mit den Zucchini grob raspeln. Tamari glutenfreie Sojasauce, Zitronensaft und Öl verrühren, mit Pfeffer würzen und mit dem geraspelten Gemüse vermischen.
  4. Lammkoteletts grillen oder in einer Grillpfanne braten, mit Sesamsamen bestreuen und mit dem Salat servieren.
  5. Nach Wunsch mit Rosmarinzweigen garnieren.

Tipp: Wenn Sie Sesamöl kaufen, sollten Sie helles, aus naturbelassenen Samen gewonnenes Sesamöl verwenden. Das dunkle, aus geröstetem Sesam gewonnene Sesamöl hat einen sehr intensiven Geschmack. Sollten Sie nur dunkles Sesamöl finden, reduzieren Sie die Menge auf ein paar Tropfen. Wenn Sie keinen Mirin (süßer japanischer Reiswein) haben, können Sie diesen durch eine Mischung aus Weißwein und Zucker ersetzen. Wenn Sie nicht gerne scharf essen, reduzieren Sie die Menge der Chilipaste um die Hälfte oder verwenden Sie eine milde Chilipaste.