1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Okonomiyaki mit Fleisch Buta-Tama

Frühling

Okonomiyaki mit Fleisch Buta-Tama 

Zubereitungszeit

30 Minuten

Kalorien pro Portion

674

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Zutaten: Schnittlauch

Spitzkohl

Lauchzwiebel

Für den Teig: Dashi Brühe

Ei

Weizenmehl Typ 405

Kartoffelmehl

Backpulver

Pflanzenöl

Röstzwiebeln

Schweineschulter

Ei

Kikkoman Teriyaki Barbecuesauce mit Honig

Mayonnaise

Okonomiyaki ist eine japanische Spezialität und so etwas wie Pfannkuchen. Das besondere an Okonomiyaki: Der Grundteig ist immer gleich, jedoch können die Zutaten sehr divers sein. So wie in diesem Fall mit Fleisch nach Buta-Tama Art, also mit Schweinefleisch. Appetit bekommen? Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Zubereitung:

  1. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Spitzkohl putzen, in ca. 3 cm lange Streifen schneiden und waschen. Lauchzwiebeln putzen, in 2-3 mm dünne Ringe schneiden und waschen.
  2. Für den Teig in einer Schüssel Dashi-Brühe und ein Ei verquirlen. Weizenmehl und Kartoffelmehl vermischen, mit Backpulver in die Dashi-Ei-Mischung geben und gut verrühren, um Klümpchen zu vermeiden. Spitzkohl und Lauchzwiebeln zu dem Teig geben und gut vermischen.
  3. In einer Pfanne (24 cm Ø) 1 EL Öl erhitzen, die Hälfte der Teig-Gemüsemischung in die Pfanne geben, dabei das Gemüse gleichmäßig verteilen und ca. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. 
  4. In dieser Zeit mit 1 EL Röstzwiebeln bestreuen. Die Hälfte der Fleischscheiben gleichmäßig darauf verteilen, in der Pfanne wenden und weitere 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten (die Hitze etwas reduzieren). Okonomiyaki auf einen Teller gleiten lassen. 
  5. In der Pfanne nochmal ½ EL Öl erhitzen und ein aufgeschlagenes Ei hineingeben. Darauf sofort den gebratenen Okonomiyaki mit der Fleisch-Seite nach unten legen, weitere 2-3 Minuten braten und warm stellen. Einen zweiten Pfannkuchen ebenso zubereiten. 
  6. Okonomiyaki mit der Ei-Seite nach oben auf zwei Teller legen und mit Teriyaki Barbecuesauce mit Honig bestreichen. Mit Mayonnaise dünne Streifen darauf verteilen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren. 
Guten Appetit!