1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Selbstgemachter Gyoza-Teig
Selbst gemachter Gyoza-Teig

Selbstgemachter Gyoza-Teig

Zubereitungszeit

50 Minuten

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Stärkemehl

Kartoffelmehl

Zucker

Salz

Wasser

Pflanzenöl

 

Zubereitung:

  1. In eine Schüssel Weizenstärke, Kartoffelmehl, Salz und Zucker geben. Heißes Wasser zugießen und mit einem Spachtel gut vermengen. Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, mit den Händen gut verkneten. Sobald der Teig glatt ist, Öl zugeben und weiterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen. 
  2. Die Frischhaltefolie entfernen und den Teig zu jeweils ca. 15 g Kugeln formen. Eine Arbeitsfläche leicht einölen, die Teigkugeln darauf legen, mit der Hand etwas flacher drücken und mit einem Spachtel oder einer Teigkarte noch dünner formen. 

*Falls kein Dampfkorb vorhanden ist:
Einen Topf ca. 3-4 cm hoch mit Wasser füllen und aufkochen. Alufolie etwas zerknittern, in den Topf geben und darauf einen Teller legen. Den Teller mit Backpapier (oder Kohlblättern) belegen und darauf die Gyoza mit ausreichend Platz legen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und die Gyoza 7-8 Minuten dämpfen.