Auf Google+ teilen:

Desserts mit Kikkoman Sojasauce

Sojasauce eignet sich als perfekte Ergänzung für Desserts. Vier reine Zutaten, ein natürliches Brauverfahren und ungefähr 300 verschiedene Aromen sind das Geheimnis von Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce. Werten auch Sie Ihre Dessertkreationen mit dieser außergewöhnlichen Aromenvielfalt auf und entdecken Sie den besonderen salzig-süßen Geschmack für sich.

Süßspeisen neu interpretiert

In Japan erleben Desserts mit Sojasauce als Zutat einen regelrechten Boom. Es gibt mittlerweile Kreationen mit Eis, die durch die Sojasauce ein karamelliges Aroma erhalten. Ebenfalls beliebt sind Crème Caramel mit Sojasauce, Tafelschokolade mit knusprigen Sojasaucen-Stückchen sowie Kuchen und Torten, deren Teig oder Füllung mit Sojasauce angerührt wird - für das unvergessliche Umami.

So hat zum Beispiel ein renommierter japanische Konditor eine Biskuitrolle kreiert, in der Sojasauce und Vanille einzigartig miteinander harmonieren. Die feine Aromenkombination hat schon viele Fans auch außerhalb Japans gefunden.

Rezeptideen für zu Hause

Auch Sie möchten salzig-süße Desserts zaubern? Mit Kikkoman ist es ganz einfach, den Geschmack der Sojasauce in süßen Gerichten einzufangen.

Damit Ihnen die Zubereitung von Desserts mit Sojasauce auf Anhieb gelingt, haben wir bereits einige Rezepte für Sie zusammengestellt. Probieren Sie doch unser Schokoladen-Soja-Soufflé aus. Oder unsere Brownies mit zweierlei Schokolade. Für alle, die es etwas fruchtiger mögen, haben wir außerdem ein Rezept für gegrillte Mango mit Ponzu-Sirup, Eiscreme und Kokosflocken in unserem Rezeptarchiv.

Unser Tipp: Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Genießen Sie am Valentinstag doch zu zweit ein besonderes Dessert mit dem gewissen Etwas!