Auf Google+ teilen:

Asia-Wrap

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1241 kJ / 296 kcal

  • 1 Hähnchenbrustfilet (ca. 200 g)
  • 6 EL Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Frischkäse
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 30 g Rucola
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 kleine reife Mango
  • 2 weiche Weizentortillas
  • 2 EL Erdnüsse

Zubereitung

Zubereitungszeit: 40 Min.

Hähnchenbrust waschen, trockentupfen, in Streifen schneiden, mit 3 EL Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch vermischen und in erhitztem Öl ca. 5 Minuten braten.

Frischkäse, Senf, Pfeffer und restliche Teriyaki Marinade verrühren. Rucola waschen, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. Sprossen verlesen. Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein und in Streifen schneiden.

Tortillas evtl. im Backofen erwärmen, mit Frischkäsecreme bestreichen. Mit Mango, Erdnüssen, Rucola, Sprossen und Hähnchenbrust belegen, eng aufrollen, diagonal halbieren und servieren.  

Unser Tipp: Bereiten Sie alle Zutaten am Vortag vor, erwärmen Sie im Büro nur kurz Ihre Weizen Tortillas und füllen Sie diese nach Belieben. Alternativ füllen Sie den Wrap am Morgen und wickeln ihn dann in Folie – ideal auch für ein Picknick. Wer gerne scharf isst: Streichen Sie noch etwas Wasabipaste mit in den Wrap, das gibt den besonderen Kick.