Auf Google+ teilen:

Gefüllte Teigtasche Gyoza

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 263 kJ / 63 kcal

Für die Füllung:

  • 300 g Weißkohl
  • 30 g Porree
  • 1/2 TL Salz
  • 1 kleine Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g frischer Ingwer
  • 150 g Hackfleisch
  • 1 Packung Gyoza-Teig (= 24 Scheiben)
  • etwas Kartoffelmehl zum Bestreuen

Für die Gewürzmischung:

Zum Servieren:

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.

Weißkohl und Porree waschen, putzen, hacken mit Salz bestreuen und mit der Hand gut ausdrücken. Die überschüssige Flüssigkeit abgießen. Lauchzwiebel putzen und waschen. Knoblauch abziehen, Ingwer schälen und beides mit den Lauchzwiebeln fein hacken.


Hackfleisch, alle gehackten Zutaten und Gewürze vermischen. Jeweils eine Scheibe Gyozateig mit 1 EL (ca. 15 g) Füllung belegen, den Rand des Teigs mit etwas Wasser befeuchten und den Teig zu einer Muschelform darum verschließen. Den Boden der Gyoza mit Kartoffelmehl bestreuen und alle weiteren Gyozas in dieser Form vorbereiten.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Gyoza nebeneinander hineinlegen und anbraten. Wenn die Unterseite der Gyozas gebräunt ist, Wasser zugießen und bei geschlossenem Deckel ca. 3-4 Minuten dämpfen. Den Deckel abnehmen, wieder etwas Öl dazugeben und die andere Seite der Gyozas knusprig braten.

Gyozas herausnehmen, auf Teller anrichten und zum Dippen eine Mischung aus Sojasauce und Essig servieren.