Auf Google+ teilen:

Phó gà – Suppe mit Reisnudeln & Hähnchen

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1661 kJ / 397 kcal

Für das Hähnchen:

Für die Brühe:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • 1 l Fleischbrühe
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 2-3 EL Fischsauce (nach Geschmack)
  • Salz, Pfeffer

Für die Einlage:

  • 300 g Reisbandnudeln
  • 1/4 Bund Koriander
  • 2 Stängel Thai-Basilikum
  • 2 Stängel Minze
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Bio-Limette (unbehandelt)
  • 200 g Mung-Sprossen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 35 Min.

Hähnchenbrust in dünne Tranchen schneiden und in Kikkoman Teriyaki-Sauce mindestens 30 Minuten marinieren.

Für die Brühe Gemüsezwiebel würfeln, in Butterschmalz leicht bräunen und mit Fleischbrühe ablöschen. Gewürze zufügen und zugedeckt rund 30 Minuten köcheln lassen. Brühe ggf. mit Fischsauce abschmecken und passieren.

Währenddessen Reisnudeln in einer Schüssel mit heißem, leicht gesalzenem Wasser übergießen und etwa 6 Minuten ziehen lassen. Koriander, Thai-Basilikum und Minze hacken und die Chilischote in kleine Ringe schneiden. Limette achteln. Das marinierte Hähnchenfleisch abtropfen lassen. In die Brühe geben und 3 Minuten darin garen. 

Reisbandnudeln in ein Sieb abgießen. Zusammen mit Mung-Sprossen in Suppenschüsseln oder tiefen Tellern anrichten. Gehackte Kräuter und Chiliringe darauf verteilen. Mit der kochend heißen Brühe übergießen. Die Hähnchenstücke auf die Suppenschüsseln oder -teller verteilen. Mit Limettenachteln garnieren und servieren.