Auf Google+ teilen:

Pikantes Gyros

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 2507 kJ / 599 kcal

Für den Reis:

  • 1 Schalotte
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 250 g Basmatireis
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 50 g gehackte Cashewkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 150 g Erbsen (TK)
  • Prise Zucker
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas Limettenabrieb
  • einige geschnittene Korianderblättchen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std. 45 Min.

Schweinefleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln in Streifen schneiden, Knoblauch zerdrücken und mit Olivenöl verrühren. Fleisch, Zwiebeln, die Hälfte Knoblauchöl und Petersilie vermischen, mit Kreuzkümmel, Pfeffer, Kräutern und Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch würzen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Schalotte abziehen und fein würfeln. Chilischote der Länge nach halbieren, Kerne entfernen, Schote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Reis, Schalotte, Ingwer und Cashewkerne in einem Topf im erhitzten Öl andünsten. 500 ml Wasser und Sojasauce angießen, Chilischote zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Erbsen dazugeben und weitere ca. 5 Minuten garen.

Fleisch in einer beschichteten Pfanne mit restlichem Knoblauchöl ca. 5-10 Minuten braten. Reis mit Zucker, Pfeffer und Limettenabrieb abschmecken und mit Koriander verfeinern. Fleisch und Reis auf Teller anrichten und servieren.