Auf Google+ teilen:

Pilz-Carbonara

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 2468 kJ / 589 kcal

  • 350 g Spaghetti
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Bananenschalotten, fein gehackt
  • 25 g Butter
  • 500 g gemischte Pilze (wir haben eine Mischung aus braunen Champignons und Shiitakepilzen verwendet), in Scheiben geschnitten
  • 2 große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 6 Zweige Thymian, Blätter gepflückt und gehackt
  • 4 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 3 große Eier
  • 100 g Parmesan, fein gerieben (oder vegetarischer Hartkäse)
  • Kleiner Bund glatte Petersilie, grob gehackt

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.

Eine große Pfanne Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanweisung kochen.

Während die Nudeln kochen, das Olivenöl in einer großen Pfanne mit hohem Rand bei mittlerer Hitze erhitzen und die Schalotten mit einer Prise Salz 5 Minuten lang dünsten, bis sie weich sind. Die Butter mit den gemischten Pilzen dazugeben und bei starker Hitze goldbraun braten. Knoblauch, Thymian und Gewürze hinzugeben und eine weitere Minute kochen lassen. Sojasauce hinzufügen und weiter garen, bis der Knoblauch glasig ist. 2 Esslöffel Pilze zum Garnieren beiseitestellen. 

In einem kleinen Becher die Eier mit Parmesan (etwas davon zum Garnieren aufbewahren) und viel Salz und Pfeffer verrühren. 

Einen Teil des Kochwassers der Nudeln beiseite stellen Die Nudeln abtropfen lassen. Zusammen mit der Eimasse und etwas Nudelwasser schnell in die Pilzpfanne geben und vermengen. Die Nudeln unterheben bis sie gleichmäßig von der Sauce umhüllt sind und die Sauce nicht zu stocken beginnt. Nach Bedarf etwas mehr Nudelwasser zugeben, damit die Mischung schön cremig wird. Petersilie unterrühren und auf 4 Teller verteilen. Mit den restlichen Pilzen und dem Käse bestreuen und servieren.