Auf Google+ teilen:

Reisröllchen mit rohem Thunfisch

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 431 kJ / 103 kcal

  • 300 g japanischer Sushi-Reis
  • 4 Nori-Blätter
  • 200 g roher Thunfisch, fein gewürfelt
  • 1 Avocado, fein gewürfelt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 1 gelbe Paprika, fein gewürfelt
  • 3 EL Kikkoman Glutenfreie Teriyaki Marinade
  • 1 TL Wasabi-Paste
  • 2 TL gerösteter Sesam
  • 1 Handvoll frische Spinatblätter

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.

Sushi-Reis waschen, bis das Wasser klar ist. Zusammen mit 330 ml Wasser in einen Topf mit dickem Boden geben. Zum Kochen bringen und Deckel aufsetzen. Sobald das Wasser sprudelnd kocht, Herd auf kleinste Stufe stellen und Reis 12 Minuten köcheln lassen. Deckel anschließend auf dem Topf lassen, Herd ausschalten und Reis 10 Minuten ziehen lassen. Deckel abnehmen und Reis mit einer Gabel auflockern.

In einer Schüssel Thunfisch, Avocado und Zitronensaft mischen, dann Frühlingszwiebeln und Paprika unterheben. Glutenfreie Teriyaki-Marinade mit der Wasabi-Paste verrühren, bis sich die Paste aufgelöst hat. Zusammen mit dem Sesam zum Thunfisch geben.

Reis auf den Nori-Blättern verteilen und auf die Hälfte den Spinat und die Thunfisch-Mischung geben. Die andere Seite des Nori-Blatts darüber falten und jedes Paket in 4 Stücke schneiden. Stücke rollen und genießen.