Auf Google+ teilen:

Rinderfilet auf Birnenchutney und Sobanudeln

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 6136 kJ / 1465 kcal

Für das Filet:

Birnenchutney:

Für die Sobanudeln:

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std.
Marinierzeit: 12 Std.

Das Filet in vier gleich große Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne in Pflanzenöl scharf anbraten. Die restlichen Zutaten miteinander vermengen und die noch warmen Filetstücke darin ca. 12 Stunden ziehen lassen.

Für das Chutney die Birnen und die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend den Zucker in einem Topf karamellisieren, die Schalotten und die Birnen hinzufügen, rasch verrühren und mit Wok Sauce ablöschen. Die Vanillestange zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen, anschließend mit etwas Speisestärke binden. Eventuell nochmals mit Wok Sauce nachschmecken. Erkalten lassen.

Für die Zubereitung der Nudeln die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und kurz im kochenden Wasser blanchieren, danach mit den restlichen angegebenen Zutaten zu einer Marinade vermengen. Die Sobanudeln in Salzwasser garen, anschließend mit der Marinade vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit das Filet aus der Marinade nehmen und in einer Pfanne noch einmal von beiden Seiten anbraten, mehrmals wenden, warmstellen.

Zum Anrichten das Filet jeweils in Scheiben portionieren, in einem Ring das Chutney anrichten, die Sobanudeln mit einer Gabel aufrollen und die Filetscheiben dekorativ darauf portionieren, evtl. mit der Marinade nappieren und mit frischem Koriander garnieren.