Auf Google+ teilen:

Schweinerouladen japanische Art

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 2390 kJ / 571 kcal

  • 1 kg Schweinelende, in 1cm dicke Scheiben geschnitten
  • 250 ml Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch
  • 3-4 zerstoßene Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 1 mitteldicke Ingwerwurzel, geschält und in feine Streifen geschnitten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Karotten
  • 50 g gehackte geröstete Cashewnüsse
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Zubereitungszeit: 20 Min.

Die Schweinesteaks mit einem Fleischklopfer oder einem Nudelholz flach klopfen, bis sie ihre Größe verdoppelt haben und ca. 3 cm dick sind. Die Steaks 2 Stunden in der Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch marinieren lassen, bis sie ganz durchgezogen sind. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenkrepp die überschüssige Flüssigkeit abtupfen. Den zerstoßenen Knoblauch, die in Streifen geschnittenen Chilischoten, den geschälten und in feine Streifen geschnittenen Ingwer und die Karotten auf die Steaks verteilen und mit Cashewnüssen bedecken. Die Steaks zusammenrollen, mit einem Metallstäbchen zusammenhalten oder einem Zwirn zusammenbinden. Jede Schweineroulade leicht mit Olivenöl bestreichen. 6-8 Minuten lang unter einem vorgeheizten heißen Grill oder im Backofen bei 200 Grad /Gasherd Stufe 6  schmoren lassen, dabei gelegentlich wenden. Das Fleisch einige Minuten ruhen lassen, bevor es mit Reis oder Salat serviert werden kann.