Auf Google+ teilen:

Teriyaki-Rinderfilet-Spieße vom Grill

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rinderfilet
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 kleine Honigmelone (ca. 400 g Fruchtfleisch)
  • 7 EL Pflanzenöl
  • 10 EL Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch
  • 3 EL Honig
  • einige Thymianblätter
  • grob geschroteter Pfeffer
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • je 1 kleine Zwiebel und Knoblauchzehe
  • Kurkuma, Currypulver

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 Min.

Filet trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und mit dem Fruchtfleisch der Melone in grobe Stücke schneiden. Filet, Paprikaschote und Melone auf Spieße reihen. 6 EL Öl, 9 EL Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch, Honig, Thymian und Pfeffer verrühren und die Spieße damit bestreichen.

Für den Dip Paprikaschote halbieren, putzen und waschen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und mit der Paprikaschote würfeln. Alles in restlichem, erhitztem Öl andünsten. Restliche Kikkoman Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten garen. Pürieren und mit Kurkuma und Currypulver würzen. Die Spieße auf dem Grill oder in einer Grillschale ca. 5-10 Minuten grillen und mit dem Dip sowie nach Wunsch mit frischem Baguette servieren.