Auf Google+ teilen:

Teriyaki Surf 'n' Turf mit Salsa

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1158 kJ / 277 kcal

Surf ‘n’ Turf:

Salsa:

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.
Marinierzeit: 1 Std.

Für das Surf ‘n’ Turf, die Teriyaki Sauce mit geröstetem Knoblauch mit dem Limettensaft und dem Öl verrühren. Die Steaks und die Garnelen getrennt auf zwei Tellern verteilen und jeweils die Hälfte der Marinade über die Steaks und die Garnelen geben. Abdecken und 1 Stunde kühl stellen.

Für die Salsa die Wassermelone und die Gurke in Scheiben schneiden und mit der Zwiebel, dem Mais und dem Chili vermischen. Die Sojasauce und den Essig unterrühren, dann mit Majoran bestreuen. 

Eine Pfanne erhitzen, gegebenenfalls etwas Öl hineingeben. Die Steaks bei starker Hitze 5 Minuten oder nach Ihren Wünschen braten, einmal wenden. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Pfanne auswischen, gegebenenfalls noch etwas Öl hinzugeben und die Garnelen 1-2 Minuten auf jeder Seite braten, bis sie eine rosa Farbe haben. Aus der Pfanne nehmen. Die restliche Marinade in die Pfanne geben, 30 Sekunden sprudelnd kochen lassen und dann über die Steaks und die Garnelen verteilen. Sofort mit der Salsa servieren.

Tipp:

Die Steaks können länger mariniert werden, aber die Garnelen dürfen maximal 1 Stunde mariniert werden, denn der Limettensaft ‚kocht‘ ihr delikates Fleisch.

Variationen:

Hähnchenbrüstchen, Lammsteak und Schweinefilets können auf dieselbe Art wie die Steaks (‚Turf‘) und Lachs und Fisch mit festem weißem Fleisch, wie z.B. Seeteufel, können  auf dieselbe Art wie die Garnelen (‚Surf‘) zubereitet werden.