Auf Google+ teilen:

Würfelsalat mit Garnelen-Käse-Sticks

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1567 kJ / 374 kcal

Für die Zitronen-Mayonnaisesauce:

Für die Senf-Sojasauce:

Für die Frühlingsrolle:

  • 8 Blätter Teig für Frühlingsrollen
  • 80 g Käse (Weichkäse nach Belieben)
  • 280 g Garnelen (ohne Schale)         
  • ein paar Tropfen Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce      
  • 15 g Weizenmehl               
  • 30 ml Wasser
  • Öl                              
  • 1 Bund Koriander (alternativ Petersilie)

Würfelsalat

  • 3 kleine Kartoffeln
  • 1 Tomate
  • 8 cm Gurke
  • ½ Avocado
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 Min.

Die Kartoffeln kochen, abgießen und abkühlen lassen. Tomaten und Gurke waschen, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Ebenfalls die Avocado und gegarten Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten für Zitronen-Mayonnaise in eine Schüssel geben und gut vermischen. In eine weitere Schüssel alle Zutaten für die Senf-Sojasauce geben und auch diese gut vermischen.

Das Weizenmehl gut mit Wasser verrühren. Dies ist anschließend das Klebemittel für die Frühlingsrollen.

Den Käse in kleine Würfel schneiden. Garnelen mit einem Messer grob hacken und mit ein paar Tropfen natürlich gebrauter Sojasauce vorwürzen. In der Mitte des Teigs ca. 35 g gehackte Garnelen sowie die Käsewürfel in einer dünnen Linie anordnen. Den Teig zu einem schmalen Röllchen einrollen und das Ende des Teigs mit Mehlwasser verbinden.

In einer Pfanne Öl auf ca. 170℃ erhitzen und die Garnelen-Sticks knusprig frittieren. Einen kleinen Teil der Zitronen-Mayonnaise mit Milch zu einem Dressing verdünnen und mit den Zutaten für den Würfelsalat vermengen.

Den Würfelsalat mit jeweils zwei Garnelen-Käse-Sticks auf einen Teller legen und die beiden Saucen (Zitronen-Mayonnaise und die Senf-Sojasauce) dekorativ anrichten. Dazu den Koriander dekorieren.