1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Fajitas mit Teriyaki-Gemüse-Dip

Burger und Wraps

Fajitas mit Teriyaki-Gemüse-Dip

Zubereitungszeit

25 Minuten

Kalorien pro Portion

436

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Für das Pico de Galo: Avocado

Limettensaft

Tomate

grüne Chilischote

rote Zwiebel

Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Für die Fajitas: Rinderhüftsteak

Kikkoman Teriyaki Marinade

Limettensaft

Weizentortilla

weiche Butter

Saure Sahne

  1. Für das Pico de Gallo die Avocado halbieren, schälen und vom Stein befreien.
  2. Avocado würfeln und mit Limettensaft in einer Schüssel mischen. Tomaten waschen und ebenfalls würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Zur Avocado geben.
  3. Chilischoten entkernen und fein würfeln.
  4. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Chili, Zwiebel, gehacktes Koriandergrün und Sojasauce unter die Avocado-Tomaten rühren. Abdecken und vor dem Servieren 2 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.
  5. Die Steaks trockentupfen und mit der Faser in gut 1/2 cm dicke Streifen schneiden.
  6. Fleischstreifen nebeneinander in eine flache Schale geben. Teriyaki und Limettensaft mischen und das Fleisch mit der Marinade bedeckt 15 Minuten marinieren.
  7. Fleisch zwischendurch einmal wenden. In der Zwischenzeit die Tortillas in Alufolie wickeln und auf dem Grill oder im 160 Grad heißen Backofen erwärmen.
  8. Die Rindfleischstreifen auf dem geölten Rost über dem heißen Grill 3 Minuten grillen, dabei einmal wenden. Für die Fajitas die Tortillas mit weicher Butter bestreichen, mit Fleisch, Pico de Gallo und saurer Sahne belegen und aufrollen.
  9. Nach Belieben kann das Fleisch auch getrennt zu Pico de Gallo und Tortillas serviert werden.

Guten Appetit!