1. Kikkoman
  2. Rezepte
  3. Quinoa Gemuese Bentobox
Quinoa Gemuese Bentobox

Vegetarische Küche

Quinoa Gemuese Bentobox

Zubereitungszeit

30 Minuten

Kalorien pro Portion

774

ZUTATEN FÜR
PERSONEN

Kürbis

Sesamöl

Olivenöl

Kikkoman Ponzu Sauce

Quinoa

Erbsen TK

Petersilie

Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Radicchio

brauner Zucker

Harissapaste

Physalis

Käsewürfel

Sachet Kikkoman Sauce, Sorte nach Belieben

Kürbiskerne

Zubereitung:

  1. Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze (200°C Umluft) vorheizen. Kürbis waschen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Sesamöl, 1 TL Olivenöl und 2 EL Ponzu Zitrone vermischen, in eine kleine Auflaufform geben und im Backofen ca. 10-15 Minuten garen. 
  2. In der Zwischenzeit Quinoa (ca. 15 Minuten) und Erbsen (ca. 5-7 Minuten) in kochendem Wasser garen. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen, fein hacken und mit 2 TL Sojasauce unter die Quinoa-Erbsen-Mischung geben. 
  3. Ei hart kochen, pellen und vierteln. Radicchio in feine Streifen schneiden, waschen und trocken schütteln. Für das Dressing restliche Sojasauce mit übriger Ponzu Zitrone, Zucker, Harissa und restlichem Olivenöl verrühren und in ein Schraubglas zum Mitnehmen füllen. 
  4. Physalis waschen und trocken tupfen. Die Zutaten in einer Bentobox/Lunchbox anrichten, mit den Physalis und Kürbiskernen garnieren, das Sachet dazulegen und bis zum Mitnehmen kalt stellen. 

Guten Appetit!