Hirschgeschnetzeltes mit Pilzen und Kartoffelknödeln

Gesamtzeit 90 Min.
45 Min. Vorbereitungszeit
45 Min. Kochzeit

Hier ist der Beweis: Auch bei klassischen gutbürgerlichen Gerichten kann Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce den kleinen, aber feinen Unterschied machen. Einfach mal ausprobieren! 

Zutaten

4 Portion(en)

Für das Hirschgeschnetzelte

800 g
Hirschkeule
700 g
Steinpilze
1 
Zwiebel
2 
Karotten
3 EL
Rapsöl
50 ml
Rotwein
400 ml
Sahne
3 Prisen
Pfeffer geschrotet
2 
Lorbeerblätter
2 
Nelken
1 Prise
Zimtpulver

Für die Kartoffelknödel

800 g
Kartoffeln (mehligkochend)
150 g
Kartoffelstärke
1 TL
Butter
2 Prisen
Muskatnuss gemahlen
2 Prisen
Salz
1 Prise
Zucker
1 
Eigelb
20 g
Petersilie
Nährwertangaben (pro Portion): 5340.6 kJ  /  1272.7 kcal
46 g Fett
58,7 g Eiweiß
143,8 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

800 g Hirschkeule – 700 g Steinpilze – 1  Zwiebel – 2  Karotten

Die Hirschkeule waschen, trocknen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Steinpilze putzen und grob schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotten waschen, schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2

3 EL Rapsöl – 50 ml Rotwein – 100 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce400 ml Sahne – 3 Prisen Pfeffer geschrotet – 2  Lorbeerblätter – 2  Nelken – 2 Prisen Zimtpulver

Das Fleisch mit Rapsöl in einem breiten Topf anbraten. Danach die Pilze, Zwiebeln und Karotten hinzugeben und kurz mitrösten. Alles mit Rotwein ablöschen und reduzieren. Kikkoman Sojasauce und Sahne zugeben, danach mit Pfeffer, Lorbeer, Nelken und Zimt würzen. Das Ganze abgedeckt so lange köcheln lassen, bis das Fleisch zart und weich ist. Gegebenenfalls etwas Wasser zugeben.

Schritt 3

800 g Kartoffeln (mehligkochend) – 150 g Kartoffelstärke – 1 TL Butter – 2 Prisen Muskatnuss gemahlen – 3 Prisen Salz – 1 Prise Zucker – 1  Eigelb

Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit kaltem Wasser geben und weichkochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln abdampfen lassen. Danach in eine Schüssel pressen. Die gepressten Kartoffeln mit Stärke, Butter, Muskatnuss, Salz, Zucker und Eigelb zu einer homogenen Masse vermischen. Aus der Kartoffelmasse ca. 10 gleich große Knödel formen.

Schritt 4

Einen Topf mit ca. 2,5 Liter Wasser auf den Herd stellen und leicht salzen. Die Kartoffelknödel in das kochende Wasser geben und die Hitze etwas reduzieren. Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

Schritt 5

20 g Petersilie

Die Petersilie waschen und trocknen. Danach zupfen und grob schneiden. Nun das Hirschragout erwärmen und mit den Knödeln servieren. Vorher noch mit der Petersilie garnieren.

Rezept-ID: 1182

Rezept als PDF

Vielen Dank für dein Feedback!

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

800 g Hirschkeule – 700 g Steinpilze – 1  Zwiebel – 2  Karotten

Die Hirschkeule waschen, trocknen und in walnussgroße Stücke schneiden. Die Steinpilze putzen und grob schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotten waschen, schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

3 EL Rapsöl – 50 ml Rotwein – 100 ml Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce400 ml Sahne – 3 Prisen Pfeffer geschrotet – 2  Lorbeerblätter – 2  Nelken – 2 Prisen Zimtpulver

Das Fleisch mit Rapsöl in einem breiten Topf anbraten. Danach die Pilze, Zwiebeln und Karotten hinzugeben und kurz mitrösten. Alles mit Rotwein ablöschen und reduzieren. Kikkoman Sojasauce und Sahne zugeben, danach mit Pfeffer, Lorbeer, Nelken und Zimt würzen. Das Ganze abgedeckt so lange köcheln lassen, bis das Fleisch zart und weich ist. Gegebenenfalls etwas Wasser zugeben.

800 g Kartoffeln (mehligkochend) – 150 g Kartoffelstärke – 1 TL Butter – 2 Prisen Muskatnuss gemahlen – 3 Prisen Salz – 1 Prise Zucker – 1  Eigelb

Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit kaltem Wasser geben und weichkochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln abdampfen lassen. Danach in eine Schüssel pressen. Die gepressten Kartoffeln mit Stärke, Butter, Muskatnuss, Salz, Zucker und Eigelb zu einer homogenen Masse vermischen. Aus der Kartoffelmasse ca. 10 gleich große Knödel formen.

Einen Topf mit ca. 2,5 Liter Wasser auf den Herd stellen und leicht salzen. Die Kartoffelknödel in das kochende Wasser geben und die Hitze etwas reduzieren. Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

20 g Petersilie

Die Petersilie waschen und trocknen. Danach zupfen und grob schneiden. Nun das Hirschragout erwärmen und mit den Knödeln servieren. Vorher noch mit der Petersilie garnieren.

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Vielen Dank für dein Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05

Nichts Leckeres verpassen!

Registriere dich und entdecke regelmäßig leckere Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melde dich jederzeit kostenfrei wieder ab.