Quinoasalat mit Avocado und Knusper-Nüssen

Gesamtzeit 35 Min.

Zutaten

4 Portion(en)

Für die Knuspernüsse:

60 g
Cashewkerne
60 g
Mandeln (blanchiert)
1 TL
Zucker

Für den Salat:

200 g
Quinoa
1 Bund
Radieschen
1 
Gurke
2 EL
Zitronensaft
1 TL
Honig
 ½ TL
Senf
1 EL
Rapsöl
2 
reife Avocados
Nährwertangaben (pro Portion): 2198 kJ  /  525 kcal

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze, 140°C Umluft) vorheizen. Die Cashewkerne und die Mandeln grob hacken und in einer Schüssel mit 2 EL Kikkoman glutenfreie Sojasauce und dem Zucker mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 – 25 Minuten rösten, bis sie knusprig sind.

Schritt 2

Währenddessen den Quinoa waschen und abtropfen lassen. In einem kleinen Topf mit kochendem Wasser ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Die Radieschen und die Gurke waschen und fein hobeln und unter den Quinoa mischen.

Schritt 3

 

5 EL Kikkoman glutenfreie Sojasauce mit 2 EL Zitronensaft, dem Honig, Rapsöl und dem Senf glattrühren. Über den Quinoasalat geben und unterheben. Den Salat auf Schüsseln aufteilen. Die Avocados halbieren, das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und auf den Quinoa Salat geben. Mit den noch heißen gerösteten Nüssen bestreuen und servieren. Wer mag, gibt noch frische Kresse über den Salat.

 

Rezept-ID: 39

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für dein Feedback!

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze, 140°C Umluft) vorheizen. Die Cashewkerne und die Mandeln grob hacken und in einer Schüssel mit 2 EL Kikkoman glutenfreie Sojasauce und dem Zucker mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 – 25 Minuten rösten, bis sie knusprig sind.

Währenddessen den Quinoa waschen und abtropfen lassen. In einem kleinen Topf mit kochendem Wasser ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Die Radieschen und die Gurke waschen und fein hobeln und unter den Quinoa mischen.

 

5 EL Kikkoman glutenfreie Sojasauce mit 2 EL Zitronensaft, dem Honig, Rapsöl und dem Senf glattrühren. Über den Quinoasalat geben und unterheben. Den Salat auf Schüsseln aufteilen. Die Avocados halbieren, das Fruchtfleisch in Spalten schneiden und auf den Quinoa Salat geben. Mit den noch heißen gerösteten Nüssen bestreuen und servieren. Wer mag, gibt noch frische Kresse über den Salat.

 

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Vielen Dank für dein Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

01
02
03

Nichts Leckeres verpassen!

Registriere dich und entdecke regelmäßig leckere Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melde dich jederzeit kostenfrei wieder ab.