Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

4 1 Bewertungen
Gesamtzeit 25 Min.
25 Min. Vorbereitungszeit
von Ingrid Pametshofer

Zutaten

12 Portion(en)
160 g
fermentiertes Zitronen-Minz-Kraut
100 g
warme Butter
120 g
Zucker
1 Sachet
Vanillezucker
200 g
Dinkelmehl
1 Sachet
Backpulver
100 g
Kakaopulver
3 
Eier
300 ml
Milch
125 g
Himbeeren
4 EL
Mandelstifte

Zubereitung

Schritt 1

Das Zitronen-Minz-Kraut auf einem Sieb gut abtropfen lassen, gründlich ausdrücken und fein hacken. Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

Schritt 2

Butter und Zucker cremig schlagen. Eier, Milch und Kikkoman natürlich gebraute Bio-Sojasauce verquirlen und langsam in die Buttermasse einrühren. Das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und gemeinsam mit den Mandelstiften und dem Kraut unter den Teig heben.

Schritt 3

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Die Himbeeren an der Oberfläche verteilen und leicht hineindrücken.

Schritt 4

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wenn nichts mehr am Stäbchen hängen bleibt, die Brownies aus dem Herd nehmen, auskühlen lassen, schneiden und servieren.

Tipps:

Fermentiertes Gemüse in Süßspeisen? Die erste Reaktion darauf ist meist überrascht und skeptisch. Das Aroma von süßen Speisen gewinnt einen Eigengeschmack, bzw. an Umami durch die Zugabe von etwas Säure und Salz. An den Saft von Zitrusfrüchten in unserem Essen sind wir bereits gewöhnt. Manche wissen darum, dass Teigen eine Prise Salz wohl bekommt. Beides – eine leichte Salz- und Säurenote im Hintergrund – kann genauso gut von fermentiertem Gemüse kommen. Wer schon mal Salzschokolade gekostet hat, weiß um die köstliche Kombination von süß - salzig und wird sich durch die Zitronen-Minz-Kraut –Brownies vielleicht daran erinnert fühlen.

Rezept-ID: 487

Rezept als PDF

Vielen Dank für dein Feedback!

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

Das Zitronen-Minz-Kraut auf einem Sieb gut abtropfen lassen, gründlich ausdrücken und fein hacken. Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

Butter und Zucker cremig schlagen. Eier, Milch und Kikkoman natürlich gebraute Bio-Sojasauce verquirlen und langsam in die Buttermasse einrühren. Das Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen und gemeinsam mit den Mandelstiften und dem Kraut unter den Teig heben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Die Himbeeren an der Oberfläche verteilen und leicht hineindrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wenn nichts mehr am Stäbchen hängen bleibt, die Brownies aus dem Herd nehmen, auskühlen lassen, schneiden und servieren.

Verrate uns, wie du das Rezept findest

Vielen Dank für dein Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die du vergeben willst. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Leckeres verpassen!

Registriere dich und entdecke regelmäßig leckere Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melde dich jederzeit kostenfrei wieder ab.